Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Mitgliederversammlung 2014

Zur Mitgliederversammlung des Jahres 2014 trafen sich im Probelokal im Bürgerhaus Baiertal 28 interessierte Mitglieder. Erster Vorstand Peter Hack jun. begrüßte diese und freute sich über die rege Teilnahme. Er stellte die ordnungsgemäße Einberufung und Beschlussfestigkeit der Mitglieder fest und bestimmte in Vertretung von Willi Schöner, Kai Höning als Protokollführer.
Die Versammlung gedachte den verstorbenen Mitgliedern Werner Gefäller und Roland Stather. 
Nach einer Gedenkminute folgte der Bericht vom ersten Vorstand  Peter Hack jun.. Er lobte die erfolgreiche Vorbereitung des Gemeinschaftskonzertes mit Neidenstein und hob besonders die Arbeit des Dirigenten Carsten Göbel hervor. Ebenso stellte er mit Freude fest, dass der diesjährige Vereinsausflug nach Baden-Baden ein voller Erfolg war und bedankte sich bei Raymund Böing und Helmut Lampert für die erfolgreiche Zusammenarbeit und den reibungslosen Ablauf.
Die Arbeit der Getränkewarte Alexander Böing und Kai Höning lobte er ebenso  wie deren Engagement in der Instandhaltung und Reinigung des Probelokals.
Er mahnte die aktiven Musiker, auch nach erfolgreichen Veranstaltungen regelmäßig zu den Proben zu erscheinen und an die Gemeinschaft zu denken.
Des Weiteren ist auch ohne das Ziel eines Konzertes ein Probewochenende geplant, um das Repertoire der Kapelle auszuarbeiten und zu verbessern.
Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre werden der Kerwestand und der interne Ablauf tiefgreifend abgeändert, um die wenigen und immer selben Kerwehelfer nicht noch mehr zu belasten. 

Anschließend übergab Peter Hack jun. das Wort an den Kassenwart Manfred Link. Dieser stellte fest, dass das vergangene Geschäftsjahr sehr erfolgreich beendet wurde. An der Kerwe wurde trotz des schlechten Wetter ein stolzes Ergebnis erzielt und der Vereinsbestand stieg ein weiteres Mal. In verschiedenen Diagrammen zeigte er die unterschiedlichen Einnahme- und Ausgabeposten auf und es folgte eine kurze Diskussion zur Anfrage des Ortschaftsrates Günter Laier zum Ausgabenpunkt “Investitionen 2012” (Renovierung Probelokal in Eigenregie).

Kassenprüfer Karl Ullrich lobte die hervorragende und wieder einmal gewissenhafte Arbeit des Kassiers und stellte fest, dass alle stichprobenartig kontrollierte Belege und die Handkasse ordnungsgemäß geführt wurden.

In Vertretung für den entschuldigten Schriftführer Willi Schöner präsentierte sein Sohn Sandro Schöner die Arbeit im vergangenen Vereinsjahr. Bei 6 Vorstandssitzungen wurden viele Projekte ausgearbeitet und die Öffentlichkeitsarbeit stark vorangetrieben.

Jugendvertreterin Fabienne Weinzierl berichtete über die außermusikalischen  Unternehmungen der Jugend, wie der Jugendvertreterwahl mit DVD-Abend im Probelokal, dem knapp einwöchigen Jugendzeltlager im August mit 11 Teilnehmern und dem “Schrottwichteln” vor Weihnachten. Sie stellte fest, dass die Kinder und Jugendlichen die Angebote des Vereins vermehrt annehmen. Die neue Jugendleitung will diese Zahlen weiter erhöhen und mit neuen Aktionen die Kinder für den Verein und die Musik begeistern.
Der Jugenddirigent Damian Gernert bat um Planung von öffentlichen Auftritten, um neue Jungmusiker zu gewinnen.

Als Vertreter der Beisitzer präsentierte Raymund Böing mittels Fotoshow den Vereinsausflug nach Baden-Baden und bedankte sich für die rege Teilnahme. Er trug die Idee vor, im Jahr 2015 einen Mehrtagesausflug zu veranstalten. Die anwesenden Mitglieder zeigten reges Interesse.

Dirigent Carsten Göbel macht sich bei größeren Auftritten Sorgen um die Spielfähigkeit der Kapelle. Er lobte die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Neidenstein durch seine sehr zufriedenen Worte zum Gemeinschaftskonzert.

Es folgte die Aussprache über die Berichte, an denen darum gebeten wurde, das Schulvorspiel an der Pestalozzischule im Auge zu behalten. Nicht verkaufte Plätze am Konzert sollen an Kinder und Jugendliche verschenkt werden, um diese der Musik näher zu bringen. Für die Jugendarbeit wurden weitere Anregungen gegeben.

Auf Antrag des Karl Ullrich entlasteten die anwesenden Mitglieder den Kassier und die Gesamtvorstandschaft für das abgelaufene Geschäftsjahr einstimmig.

Die Kassenprüfer Bernd Schmitt und Karl Ullrich stellten sich wieder für das Amt des Kassenprüfers zur Verfügung und wurden von der Versammlung einstimmig wiedergewählt.

Die Vorstandschaft stellte den Antrag, Tanja Leibbrand als neue Jugendleiterin zu wählen. Die anwesenden Mitglieder stimmten einstimmig dafür. Des Weiteren wurden Raymund Böing und Helmut Lampert für ihr Engagement bei Ausflügen und Veranstaltungen (als Nicht-Musizierende) geehrt.

Der Ortschaftsrat Günter Laier bedankte sich bei der offenen Diskussionsrunde für das überregionale Engagement des Vereins und betonte die Unterstützung seitens des Ortschaftsrates und der Stadt Wiesloch. Peter Hack jun. hob die gute  Zusammenarbeit mit den verschiedenen Organen im Rahmen der Renovierung des Probelokals 2012 vor. 

Nach zwei Stunden beendete der erste Vorstand den offiziellen Teil und eröffnete das von Helmut Lampert bereitgestellte Buffet.

Die Kommentare sind deaktiviert.