Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Mit der Baiertaler „Turmmusik“ die triste Zeit verschönern

„Ein Leben ohne Blasmusik ist möglich – aber sinnlos!“ Getreu diesem Motto haben sich die beiden Vorstände des MVB, Alexander Böing und Kai Höning für die Kapelle ein Experiment der Extraklasse überlegt. Angefangen mit der Teilnahme am bundesweiten „Balkonspielen“, wurde diese sonntägliche Aktion in Baiertal ausgeweitet: Jeden Sonntag in der Zeit von 18 bis 18.30 Uhr erklingt jeweils aus der katholischen und evangelischen Glockenstube kurzweilige Blasmusik. Im wöchentlichen Wechsel treffen sich jeweils zwei MusikerInnen; natürlich unter der strengen Einhaltung der Personen- und Abstandsregelungen um den Bürgern im Ort die Zeit zu verschönern. Immer mehr Hörerinnen und Hörer genießen dieses Schmankerl für die Ohren und bleiben beim sonntäglichen Abendspaziergang gespannt stehen, was sich am Applaus ins „Unbekannte“ deutlich zeigt.

An dieser Stelle wünscht der MV Baiertal seinen Mitgliedern, Freunden und Gönnern alles Gute in der weiteren Zeit und „bleiben Sie gesund!“

Übrigens: Die ein oder anderen sind in den letzten Wochen bestimmt auf ein „Schätzchen“ im Keller oder Dachboden gestoßen: Das Blasinstrument aus längst vergangenen Zeiten. Nutzen Sie doch den freien Terminkalender und „entstauben“ Sie das gute Stück. Die Belohnung könnte bei der Erwachsenenkapelle des MV Baiertal liegen… Kontakt: www.mv-baiertal.de

Die Kommentare sind deaktiviert.