Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Vorstandschaft im Amt bestätigt – Kassier Manfred Link nach über dreißig Jahren verabschiedet

An der Generalversammlung am 23. März traf sich eine große Anzahl an Mitgliedern im Probelokal der Kapelle. Nach den einleitenden Worten vom ersten Vorsitzenden Alexander Böing konnte die Tagesordnung zügig bearbeitet werden.

So wurde u. A. zum letzten Mal nach über dreißjähriger Vorstandszugehörigkeit der Bericht des Kassiers von Manfred Link vorgetragen. Er präsentierte die finanzielle Lage des Vereins und ließ keine Frage offen. Zum Abschluss seines Vortrages erhoben sich die Anwesenden für einen langen Applaus. Alexander Böing bedankte sich mit einem großen Geschenkkorb für seine jahrzentelange großartige Arbeit im und für Verein. Da er weiterhin als aktiver Tenorhornist der Kapelle erhalten bleibt wünschte er ihm viel Erfolg in seinem neuen Amt als Verbandskassier.

Der Jugendleiter Willi Schöner präsentierte stolz eine stark wachsende Jugendkapelle. Jugenddirigent Damian Gernert steigere von Jahr zu Jahr das Niveau der Nachwuchsmusiker, wie Willi Schöner berichtete. Auch im Bereich der Ausbildung in Kooperation mit der Musikschule Südliche Bergstraße sei man gut aufgestellt. Im Sommer ist ein großes Ferienlager geplant, bei dem auf eine zahlreichte Teilnahme der Kinder und Jugendlichen gezählt wird.

Schriftführer Kai Höning ließ das vergangene Jahr in Bildern revué passieren. Er präsentierte die Arbeit der Vorstandschaft, sowie seine Tätigkeit im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. In den vergangenen Tagen ging die neue Internetseite online, die in Zusammenarbeit mit dem Beisitzer und EDV-Beauftragten Stephan Vedder entstanden ist. “Gemeinsam mit dem Facebook- und Instagramauftritt ist man in der heutigen Zeit gut aufgestellt, was die Präsenz im Netz anbelangt.”, so Kai Höning.

Alexander Böing bedankte sich im Bericht des Vorsitzenden bei allen Musikerinnen und Musikern für die tolle geleistete musikalische und außermusikalische Arbeit. Die zahlreiche Anwesenheit bei den knapp dreißig Auftritten in Baiertal und der Region sowie bei den wöchentlichen Proben bestätigten seine und die Arbeit der Vorstandskollegen. “Es bereitet einem große Freude, wenn man sieht wie sehr ein Verein zusammenhalten kann”, so Böing. Aktuell sei man auf Sponsorensuche, da in diesem Jahr mehrere große Projekte anstehen.

Bei den anschließden Wahlen wurde der Vorsitzende Alexander Böing in seinem Amt bestätigt. Sandro Schöner trat in diesem Jahr nicht zur Wahl an. Böing bedankte sich im Anschluss der Versammlung für seine Arbeit in den vergangenen Jahren als zweiter Vorsitzender mit einem Präsentkorb. An seine Stelle rückte Kai Höning nach, der von der Versammlung auch im Amt des Schriftführers bestätigt wurde. Zum Kassier des Vereins wurde Lukas Hack gewählt, welcher bereits im vergangenen Geschäftsjahr im Rahmen der Nachfolge von Manfred Link die gesamte Buchführung des Vereins übernahm. Jugendleiter Willi Schöner wurde ebenfalls in seiner Arbeit bestätigt. Stephan Vedder, Helmut Lampert und Raymund Böing wurden wieder als Beisitzer bestellt. Johannes Schubert wurde als Beisitzer erstmals in die Vereinsführung gewählt.

Im vergangenen Jahr wurde im Rahmen einer großen Änderung die Satzung des Vereins auf den Prüfstand gestellt. In diesem Zuge wurde sie überarbeitet und an die aktuellen gesetzlichen Anforderungen angepasst. Die Änderungen wurden von Kai Höning den anwesenden Mitgliedern präsentiert und die Neuerungen hervorgehoben. Nach einer einstimmigen Annahme der Änderungen wurde in den allgemeinen Teil übergegangen. Gerd Brehm lobte die Arbeit der Vorstandschaft ausdrücklich. Er findet es bewundernswert für andere Vereine, eine so junge und funktionierende Vereinsführung mit neuen Ideen zu haben. Zum Ende des Abends servierten Hildegard und Helmut Lampert abermals ein großartiges Essen. Alexander Böing bedankte sich bei ihnen für dieses kulinarische Highlight mit einem Präsent und beendete die Sitzung.

Die Kommentare sind deaktiviert.